Was sind wir außer Musiker eigentlich noch? VOL. I - Drehbuchautor

veröffentlicht am 8. August 2017 08:10 Uhr

Während Tom und Ivo vorm Computer auf ihren Drehstühlen kreisen, und die Planung für den Herbst weiter durchgehen, kommen sie ins Gespräch über ihr neues Video. In einer Sache, waren sich sich zu diesem Zeitpunkt sicher. Der kommende Videoclip, sollte mit den fleißigen Händen von Pieter Müller gefilmt und von uns gemeinsam geschnitten und koordiniert werden.

 

 


Was sind wir außer Musiker eigentlich noch? VOL. I - Drehbuchautor

 

Während Tom und Ivo vorm Computer auf ihren Drehstühlen kreisen, und die Planung für den Herbst weiter durchgehen, kommen sie ins Gespräch über ihr neues Video. In einer Sache, waren sich sich zu diesem Zeitpunkt sicher. Der kommende Videoclip, sollte mit den fleißigen Händen von Pieter Müller gefilmt und von uns gemeinsam geschnitten und koordiniert werden.
“Ein Drehbuch muss her!” Schreien die Kameraleute auf. Ohne Drehbuch kein Plan, kein Ablauf, keine Koordination und außerdem viel Arbeit und Aufwand! ...und außerdem steht ihr dann einfach nur blöde da.
“...ja wir haben verstanden.”, murmeln wir uns an. So schreiben wir halt einfach ein Drehbuch. Es ist um 10 Uhr Abends, haben gerade an neuen Songs geschrieben…
Einleitung, Strophen, Vor-Refrain, Refrain, Bridge, Ende. Das Lied wird auseinander genommen. Im gehirnumwälzenden Brainstorming-Prozess, saugen wir uns unsere Ideen heraus, welche sich hinter unseren müden Augen wirr-verkreuzen und zusammen würfeln... Stundenlang wird sich von Sequenz zu Sequenz gehangelt… Die Gedanken für den kommenden Videodreh werden verbessert, geändert, Gedanken hinzugefügt, Drehorte zusammengetragen, Zeitplan gemacht, Utensilien gesucht und gebastelt und und und… Aber Moment mal…
War da nicht eigentlich ne andere Aufgabe?


Sind wir nicht einfach Musiker, welche Musik machen möchten?
"Aber na gut mal nebenbei Drehbuchautor und Regisseur zu sein macht ja auch Spaß!"